Aktuell. Unabhängig. Nah.

Wochenvorschau: Ab zu den nächsten Topergebnissen in der Wüste?

Nach teils sehr erfolgreichen Auftritten in Abu Dhabi machen die Deutschen European-Tour-Spieler Station in Katar. Die Wochenvorschau.

Wochenvorschau Qatar Masters
Martin Kaymer, Max Kieffer und Bernd Wiesberger visieren das nächste Top-Ergebnis an. (Foto: Getty)

So wie die Web.com Tour auf den Bahamas bleibt, so bleibt auch die European Tour weiterhin in der Wüste. Nach dem Desert-Swing-Auftakt in Abu Dhabi, der für Martin Kaymer, Maximilian Kieffer und Bernd Wiesberger recht positiv ausgefallen war, ziehen die Profis nun weiter nach Katar. Die Damen der LPGA Tour tun es ihren männlichen Kollegen auf der Web.com Tour gleich und starten auf der karibischen Inselgruppe in die neue Saison, während die PGA-Tour-Pros sich im kalifornischen San Diego schonmal auf das Partyturnier der nächsten Woche vorbereiten.

Desert Swing, die Zweite

Nachdem die vergangene Woche in Abu Dhabi mit den geteilten vierten Plätzen von Martin Kaymer und Bernd Wiesberger sowie dem geteilten zwölften Platz von Maximilian Kieffer bereits so manch vielversprechende Position mit sich brachte, will das deutsch-österreichische Trio beim zweiten Wüstenturnier nach Möglichkeit daran anknüpfen. Die drei Deutschen, für die das Event am Freitag mit verpasstem Cut ein abruptes Ende genommen hatte, würden sich indes gerne ein Beispiel an den Leistungen ihrer Landsleute Kaymer und Kieffer nehmen.

European Tour: Commercial Bank Qatar Masters

European Tour Commercial Bank Qatar Masters
Platz Doha GC, West Bay, Katar, Par 72, 6767 Meter
Preisgeld 2,5 Mio. US-Dollar (umgerechnet etwa 2,3 Mio. Euro)
Titelverteidiger Branden Grace
Headliner Ernie Els, Graeme McDowell, Andy Sullivan
Deutsche Starter Martin Kaymer, Marcel Siem, Maximilian Kieffer, Bernd Ritthammer, Alexander Knappe, Österreicher: Bernd Wiesberger

Die Ruhe vor dem Party-Sturm

Bevor in der kommenden Woche mit der Phoenix Open das bekannte Partyturnier am Super-Bowl-Wochenende stattfindet, geht es in dieser bei der Farmers Insurance Open noch einmal ruhiger zu. Allerdings bekommt es Alex Cejka als einziger Deutscher in Feld mit einigen Publikumsmagneten zu tun - allen voran Tiger Woods, der hier seinen ersten Auftritt im neuen Jahr hinlegt. Auch Dustin Johnson und Rickie Fowler, in der vergangenen Woche noch in Abu Dhabi zu Gast, haben den Weg zurück über den großen Teich angetreten und der Weltranglistenerste Jason Day gibt sich ebenfalls die Ehre.

PGA Tour: Farmers Insurance Open

PGA Tour Farmers Insurance Open
Platz Torrey Pines GC (South), San Diego, Kalifornien, Par 72, 6921 Meter
Preisgeld 6,7 Mio. US-Dollar (etwa 6,2 Mio. Euro), 500 FedExCup-Punkte
Titelverteidiger Brandt Snedeker
Headliner Tiger Woods , Dustin Johnson, Jason Day, Rickie Fowler
Deutsche Starter Alex Cejka

Lasset die Saison beginnen!

Auch für die Proetten auf der LPGA Tour wird es nun Zeit, aus dem Winterschlaf zu erwachen. Die Wochen des Trainings in der turnierfreien Zeit sind zuende und mit der Pure Silk Bahamas LPGA Classic steht das erste Turnier der neuen Saison ins Haus. Unter Palmen wird sich Sandra Gal mit der Konkurrenz messen, während Caroline Masson den Saisonauftakt in den Februar verlegt - immerhin wird nach dem Turnier unter Palmen erstmal wieder für zwei Wochen pausiert.

LPGA Tour: Pure Silk Bahamas LPGA Classic

LPGA Tour Pure Silk Bahamas LPGA Classic
Platz Ocean Club Golf Course, Paradise Island, Bahamas, Par 73, 6058 Meter
Preisgeld 1,4 Mio. US-Dollar (etwa 1,3 Mio. Euro)
Titelverteidigerin Hyo Joo Kim
Headliner Ariya Jatanugarn, Lexi Thompson, Sei Young Kim, Brooke M. Henderson
Deutsche Starterinnen Sandra Gal

Reif für die Insel, die Zweite

Bereits vor zwei Wochen hatte die Web.com Tour ihre Saison auf den Bahamas begonnen, allerdings mit einigen Wetterkapriolen zu kämpfen gehabt. Für die Profis bleibt zu hoffen, dass die Witterungsverhältnisse in dieser Woche etwas milder ausfallen, immerhin handelt es sich bei den beiden Bahama-Turnieren um eine Art Pilot-Projekt: Die Events beginnen sonntags und enden mittwochs, um so nicht mit der PGA Tour um TV-Zeiten konkurrieren zu müssen. Auch Stephan Jäger, der bereits beim Eröffnungsturnier das Jahr unter Palmen begann, bleibt auf der Inselgruppe und geht auch beim zweiten Event dort an den Start.

Web.com Tour: The Bahamas Great Abaco Classic

Web.com Tour The Bahamas Great Abaco Classic
Platz The Abaco Club, Great Abaco, Bahamas
Preisgeld 600.000 US-Dollar (etwa 570.000 Euro)
Titelverteidiger -
Headliner Erik Compton, Jonathan Byrd
Deutsche Starter Stephan Jäger

Golf-Erlebnis für Vier in der Golf Lounge Hamburg gewinnen

Gewinne für Dich und drei deiner Freunde zwei Stunden Gaming samt Burgern und jeder Menge Action und Spaß in der Golf Lounge in Hamburg.

Porto Elounda - Drei Übernachtungen, zwei Personen, ein Traumurlaub

Sichere Dir drei Nächte samt Frühstück für zwei Personen im Peninsula Collection Hotel in Porto Elounda auf Kreta. Jetzt mitmachen und gewinnen!

Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab