Aktuell. Unabhängig. Nah.

Women’s British Open vom Winde verweht

Der Moving Day der Women's British Open ist wegen starken Windes abgebrochen worden. Weiter geht es am Sonntag.

Die Women's British Open sind wegen Windes unterbrochen (Foto: Getty).

Die Women's British Open sind auf Grund von starkem Wind abgebrochen worden. Um 14.30 Uhr deutscher Zeit mussten die Golferinnen den Platz verlassen und werden erst am Sonntag dorthin zurückkehren. Windgeschwindigkeiten um die 50 km/h verhinderten jedes Spiel. Nicht nur die Golfbälle wurden vom Wind verweht, auch Gerüste, Absperrungen und Zelte waren nicht sicher.

Am Sonntag geht es bei der Women's British Open weiter

Nur neun Spielerinnen konnten ihre dritte Runde beenden, sieben Gruppen waren gar nicht erst auf dem Platz. Am Sonntag wird um 7.15 Uhr deutscher Zeit wieder aufgeteet. Die Finalrunde der Women's British Open soll parallel um 9.00 Uhr beginnen und gegen 19.00 Uhr enden. "Das ist ein Major-Turnier und es wird alles unternommen um die 72 Löcher zu beenden," sagte Susan Simpson, Einsatzleiterin der Ladies Golf Union. Notfalls würde am Montag weitergespielt werden, so Simpson weiter.

Sandra Gal weiter im Mittelfeld

Nach ihrer guten Auftaktrunde (-3) und ihrer 74 am zweiten Tag war Sandra Gal aus dem Mittelfeld (T30/-1) in den Moving Day der Women's British Open gestartet. Sie konnte allerdings nur ihre ersten zehn Löcher spielen, bevor der Wind und die Unterbrechung kamen. Mit einem Bogey an der Acht liegt die Deutsche derzeit weiterhin im Mittelfeld auf T29 (Par).

Hier geht's zum Leaderboard


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Geben Sie uns doch ein kurzes Feedback.

Mit Turkish Airlines in der Business Class nach Dubai

Zusammen mit unserem Partner Turkish Airlines verlosen wir einen unvergesslichen Trip für zwei Personen in der Business Class nach Dubai.

Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab