Aktuell. Unabhängig. Nah.

Aller guten Dinge sind drei – Brooks Koepka gewinnt PGA Championship 2018

Bei der 100. PGA Championship in Bellerive holt sich Brooks Koepka seinen dritten Majorsieg. Martin Kaymer misslingt das versöhnliche Finish.

PGA Championship 2018 Ergebnisse Tag 4 Finale Sieger Brooks Koepka Wanamaker Trophy
Gleich zwei Majortrophäen kann sich Brooks Koepka dieses Jahr in die Vitrine stellen. (Foto: Getty)

Erst die US Open, jetzt die Jubiläumsausgabe der PGA Championship: Brooks Koepka schrieb seinen Namen in die Geschichtsbücher des Golfsports als fünfter Spieler, dem im selben Jahr ein Sieg bei den beiden Majorturnieren gelang. Der Amerikaner war bereits als Führender in den Finaltag gestartet, zwischenzeitlich war es allerdings eng für ihn geworden. Unter anderem Tiger Woods und Adam Scott saßen dem 28-Jährigen eine ganze zeitlang im Nacken und dachten nicht daran, sich abschütteln zu lassen.

Zwei Birdies auf 15 und 16 machten es aber schließlich möglich, verwiesen Woods auf den zweiten und Scott auf den dritten Platz, während Koepka mit 16 Schlägen unter Par und seinem wiedererlangten Vorsprung konsequent den Sieg in trockene Tücher brachte - auch wenn das finale Birdie an der 18 nicht mehr fiel sogar mit dem niedrigsten Score aller Zeiten bei einer PGA Championship.

Und damit nicht genug, trat er sogar gegen seine Idole an: Sein Flightpartner Adam Scott sei früher ebenso sein Held gewesen wie Tiger Woods - gegen die beiden zu gewinnen, "davon habe ich als Kind geträumt", so Koepka nach seiner Runde, es sei also "ziemlich einzigartig" gewesen.

Martin Kaymer verpasst versöhnliches Ende

Auf einen freudigen Abschluss kann Martin Kaymer hingegen nicht zurückblicken. Der Sieger von 2010 war als geteilter 36. in den Finaltag gestartet, nachdem er am Moving Day seine beste Runde des Turniers unterschrieben hatte. Die Hoffnung, in der entscheidenden Runde daran anknüpfen zu können, befeuerte sein fliegender Start mit zwei aufeinanderfolgenden Birdies, derer er im Laufe der Runde noch zwei weitere notieren sollte.

Allerdings blieb es nicht bei den Schlaggewinnen: Zwei Bogeys und vor allem ein schmerzhaftes Doppelbogey an der 10, wo er seinen Abschlag verzog und daraufhin droppen musste, egalisierten jedes einzelne seiner Birdies, sodass er am Ende mit einer Parrunde vorlieb nehmen musste. Die vier großen Events in diesem Jahr liefen gänzlich entgegen der Hoffnungen des Mettmanners: Bei keinem einzigen Major schaffte es die deutsche Nummer eins dieses Jahr in die Top 25, bei zweien verpasste er den Cut, sodass er sich nun auf den Saisonendspurt konzentrieren und auf bessere Ergebnisse im kommenden Jahr hinarbeiten muss.


Tiger Woods mit Siegchancen bis zum Schluss

Für Tiger Woods indes endete die PGA Championship ähnlich wie die diesjährige Open Championship. Auch hier hatte er um den Sieg mitgespielt, auch hier hatte er letztlich nicht die Trophäe in die Höhe recken können. Einen entscheidenden Unterschied gab es aber: Obwohl es am Zielwasser fehlte, was die Fairways anging, spielte der 42-Jährige, dem vor einem Jahr wohl niemand mehr, nicht mal er selbst, eine Verfolgungsjagd bei einem Major zugetraut hätte, teils superb auf ohne zwischenzeitlich zu schwächeln und unterschrieb schließlich eine 64er Runde.

Erst gegen Ende musste sich der 14-fache Majorsieger dem Endspurt des Führenden geschlagen geben, bis dahin focht er mit im Kampf um die Wanamaker Trophy und wurde schließlich dank seines Birdie-Finishs und dem schwächelnden Adam Scott alleiniger Zweiter - sein bestes Ergebnis bei einem Major seit der PGA Championship 2009.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Geben Sie uns doch ein kurzes Feedback.

Gaming, Burger & Fun - Dein Golf-Erlebnis in der Golf Lounge Hamburg

Gewinne für Dich und drei deiner Freunde zwei Stunden Gaming samt Burgern und jeder Menge Action und Spaß in der Golf Lounge in Hamburg. Jetzt mitmachen!

Gewinnen Sie die perfekte Auszeit inkl. unlimited Golf im DAS LUDWIG

Gewinnen Sie zwei Übernachtungen im DAS LUDWIG Fit.Vital.Aktiv.Hotel für zwei Erwachsene inkl. Halbpension und einmal Golf-unlimited-Greenfee pro Person. Jetzt Gewinnspielfrage beantworten und Urlaub machen.

Werde jetzt Teil der besten Golf-Community Europas und profitiere von exklusiven Vorteilen, spannenden Events und aufregenden Aktionen in der Golf Post Community!
Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab
Jacqueline Sauer
Jacqueline Sauer - Freie Autorin für Golf Post

Jacqueline mischt bei den redaktionsinterenen Tippspielen ganz vorne mit. Kein Wunder: Die großen und kleinen Namen des Golfs hat sie ständig im Auge, damit der nächste Tipp stets ein sicherer Treffer wird.

Alle Artikel von Jacqueline Sauer

Aktuelle Deals der Woche