Aktuell. Unabhängig. Nah.

Aus für die Nummer 1 – Dustin Johnson zieht von Masters zurück

Der Favorit des Masters 2017 kann beim ersten Major nicht starten. Nach seinem Treppensturz am Vorabend muss Dustin Johnson zurückziehen.

Dustin Johnson verkündet nach einigen Probeschwüngen seinen Rückzug vom US Masters Tournament 2017.
Dustin Johnson verkündet nach einigen Probeschwüngen seinen Rückzug vom US Masters Tournament 2017. (Foto: Getty)

Dustin Johnson war der eindeutige Favorit an den Vortagen des diesjährigen US Masters. Als Nummer 1 der Welt und mit einer Siegesserie im Rücken war er der heißeste Kandidat für das Grüne Jackett. Jetzt ist der Traum aus. Noch bevor DJ ein einziges Loch in Augusta spielen konnte, musste er vom ersten Major des Jahres zurückziehen.

Dustin Johnson zieht vom US Masters zurück

Am Vorabend des 81. US Masters Tournament stürzte der Weltranglistenerste unglücklich auf der Treppe seines angemieteten Hauses in Augusta. Dabei verletzte sich DJ am Rücken und lag erst einmal flach. Direkt auf den Unfall folgend, verteilten Johnson und sein Manager noch die Hoffnung, mit Ruhe und ärztlicher Behandlung am nächsten Tag zu seiner Tee Time im letzten Flight des ersten Tages wieder fit zu sein. Doch nur wenige Minuten, bevor es für Dustin Johnson an den Start gehen sollte, verkündete der Favorit seinen Rücktritt vom Masters.

Dustin Johnson: "Ich will spielen"

"Es tut genau im Treffmoment weh", gab Dustin Johnson bekannt. "Ich habe alles versucht, was ich konnte, um es doch zu schaffen." Johnson war im Augusta National angekommen und schlug auf der Driving Range ein paar Bälle, um festzustellen, dass der Schmerz und die Einschränkung seiner Bewegung zu groß waren. Für seine Enttäuschung fand er klare Worte. "Das ist wirklich scheiße. Es fühlt sich an, als wäre in zwei Tagen wahrscheinlich alles wieder gut.

Ich will spielen, aber ich kann nicht schlagen." Das letzte Mal hatte Dustin Johnson das Masters im Jahr 2012 verpasst. Auch dort hatte er vor dem Turnier mit einer Rückenverletzung zu kämpfen gehabt. Auch das Masters 2017 muss ohne Johnson auskommen. Das letzte Mal, dass eine Nummer 1 das Turnier verpasste, war Tiger Woods 2014.

 

US_Masters_Tournament_2017_Liveticker_Augusta_Banner_neu

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Geben Sie uns doch ein kurzes Feedback.

Mit Turkish Airlines in der Business Class nach Dubai

Zusammen mit unserem Partner Turkish Airlines verlosen wir einen unvergesslichen Trip für zwei Personen in der Business Class nach Dubai.

Schlagworte:

Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab