Aktuell. Unabhängig. Nah.

Callaway Mack Daddy 4 Tactical Wedges

Callaway bringt zur Saison 2018 die Mack Daddy 4 Tactital Wedge auf den Markt. Hier gibt es alle Infos!

Eine weitere Alternative im Wedge-Markt wird mit dem Callaway Mack Daddy 4 Tactical Wedge geboten. Dieses besitzt die Grundtechnologien, wie die normalen Callaway Mack Daddy 4 Wedges, unterscheidet sich aber in Optik und Kopfform.

Was steckt in den Callaway Mack Daddy 4 Tactical Wedges?

Die Haupt-Grooves werden mit der Säge geschnitten und zusätzlich waagerecht gefräst. Wenn es Haupt-Grooves gibt, sind selbsverständlich auch kleinere Grooves vorhanden. Diese Mikro-Grooves liegen zwischen den diversen Rillen, um noch mehr Kontakfläche für den Ball zu bieten.

Die Groove-Anordnung soll mehr Spin ermöglichen

Die Wedges, die weniger als 52° und genau 52° Loft besitzen haben eine andere Groove-Anordnung, als die Wedges mit höherem Loft. Da die Wedges mit höherem Loft tendenziell für Pitches, Chips und generell langsamere Schwünge benutzt werden, soll genau für diese Geschwindigkeiten die optimalen Bedingungen geschaffen werden. Bei den niedrigeren Lofts werden die Grooves an volle Schwünge angepasst.

Für die hoheren Lofts wird die 5D-Anordnung gewählt, die besonders aggressiv sein soll. Dadurch soll unter Anderem mehr Spin aus dem Rough ermöglicht werden. Bei den niedrigeren Lofts wird die 20D-Anordnung gewählt, die mit gleichmäßigem und moderatem Spin dienen soll, sodass die Bälle auf den Grüns stoppen, aber nicht noch mit zu viel Spin zurückrollen.

Was bieten die Callaway Mack Daddy 4 Tactical Wedges?

Der Schlägerkopf ist etwas kompakter als beim Standardmodell. Der verwendete Stahl ist 8620 Karbonstahl, sodass ein sehr weiches Schlaggefühl vermittelt werden soll. Um bestmögliche Performance zu gewährleisten, wird jede einzelne Rille auf Ungenauigkeiten oder Fehler überprüft. Dadurch schaffen es nur die perfekten Wedges letztlich in den Markt. Für mehr Vielseitigkeit werden die Wedges in zwei unterschiedlichen Grinds angeboten:

Die beiden Grinds im Überblick

  • Der S-Grind ist mitteldick und ermöglicht einene steileren Angriffs-Winkel. Mit serienmäßig 10° Bounce bietet dieser Grind eine Möglichkeit als Sand-Wedge.
  • Der X-Grind wird zum ersten Mal in einem Callaway-Wedge verwendet. Er zeichnet sich durch eine extrem schmale und sichelförmige Sohle aus. Mit 12° Bounce ist es auch dem höheren Bounce-Segment anzuordnen.

Technische Daten und weitere Infos

Verstellbar nein
Lofts 50°, 52°, 54°, 56°, 58° und 60°
Rechts- und Linkshand beides
Bounce

10° bei S-Grind

12° bei X-Grind

Schaftoptionen

True Temper Tour Issue 115 Shaft

Preis pro Wedge

199,00 €

Erhältlich ab 21.09.2018

Weitere Produkte in der Kategorie Wedge