Battle-Golf - Definition
Aktuell. Unabhängig. Nah.

Battle-Golf – Eine spannende Spielform

Beim Battle-Golf klaut der Gewinner seinem Gegner die Schläger. Diese Spielvariante kann durch Sonderregeln beliebig verschärft werden.

Woods Konsolenspiel hat Battle-Golf bekannt gemacht. (Foto: Getty)

Um einen Tag auf dem Golfplatz spannend zu gestalten, gibt es verschiedene Spielformen im Golf. Eine Variante des Lochspiels ist dabei Battle-Golf. Bei dieser Version treten zwei Golfer im Matchplay gegeneinander an. Der Gewinner eines Lochs darf seinem Gegenspieler einen seiner Schläger wegnehmen. Während der Runde darf der andere Spieler seine Schläger wieder zurückerobern oder ebenfalls Schläger ergaunern.

Battle-Golf mit eigenen Regeln

Von dem Diebstahl ausgenommen ist der Putter, so dass jeder Spieler auf jeden Fall einen Schläger zum Spielen hat. Durch Sonderregeln kann das Spiel noch weiter verändert werden. Zum Beispiel können die Spieler festlegen, dass man sich alle Schläger zurückholen darf, wenn man von aussen einchippt. Oder man klaut alle Schläger des Gegners bis auf den Putter, wenn man dessen Ball abschießt. Damit können Golfer ihrem Spiel noch mehr Würze verleihen. Viele, vor allem jüngere Golfer, kennen diese Spielvariante von dem Konsolenspiel "Tiger Woods".



TaylorMade Hi-Toe Wedges von Martin Kaymer sichern!

Sie möchten das beste aus Ihrem kurzen Spiel rausholen? Machen Sie mit und sichern Sie sich die Hi-Toe Wedges von TaylorMade, mit denen auch Martin Kaymer bei der BMW International Open seine Bälle rund um das Grün nah an die Fahne legte.

Einen Traumurlaub für zwei Personen im Süden Österreichs gewinnen

Erleben Sie den Alpe-Adria-Lifestyle hautnah und gewinnen Sie einen Traumurlaub im Holiday Inn Villach für zwei Personen im Wert von 1500€!



Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab