Die stimmungsvolle Sechszehn - das Party-Loch von Scottsdale
Aktuell. Unabhängig. Nah.

Die stimmungsvolle 16 – das Party-Loch von Scottsdale

Eine Stimmung wie im Footballstadion: Am 16. Loch der Waste Management Phoenix Open geht regelmäßig die Post ab.

Hier geht die Lutzi ab: Am 16. Loch ist immer was los. (Foto: Getty)
Hier geht die Lutzi ab: Am 16. Loch ist immer was los. (Foto: Getty)

Ihre "Quiet, please"-Tafeln können sich die Ordner ab Donnerstag auf der 16. Bahn der Waste Management Phoenix Open wieder einmal sparen. Hier in Scottsdale, Arizona ticken die Uhren nämlich anders. Wo sonst im Golfsport höchste Konzentration gilt und man noch so jede winzige Stecknadel fallen hört, herrscht ausgelassene Football-Atmosphäre. Tobende Zuschauer, XL-Football-Trikots, XL-Popcorn-Tüten und XXL-Biervorräte inklusive. Auf Wiedersehen Etikette, herzlich willkommen Phoenix Open!

25.000 ekstatische Zuschauer

Dieses Event fällt in seiner Einzigartigkeit aus der Reihe: Rund 500.000 Zuschauer pilgern jährlich zu der Veranstaltung, um für ordentlich Stimmung zu sorgen. Dabei ist alles erlaubt: Buh-Rufe bei schlechten Schlägen stehen im TPC Scottsdale genauso auf der Tagesordnung, wie ekstatisches Ausrasten bei getroffenen Grüns oder gelochten Putts. Für den Lärmpegel eines startenden Düsenjets sorgt das 25.000 Zuschauer fassende Stadion - der größte Hexenkessel im Golfsport, den die Veranstalter extra um das eigentlich nicht allzu spektakuläre Par-3-Loch bauten. Besonders ohrenbetäubend wird der Lärm freilich, wenn eines der seltenen Holes-in-One fällt:

Publikum um den Finger wickeln

Die Pros wissen natürlich, was sie in der Theorie in dem ovalen Rund erwartet. In der Praxis sieht das ganze dann doch etwas anders aus. Emotionen sind hier ausdrücklich gewünscht. Wer sich nicht darauf einlässt, hat bei den Zuschauern schon einen schweren Stand. Entertainer sind herzlich willkommen. Rickie Fowler versuchte sich einst mit Kappen für das Publikum die Gunst zu erschleichen - heute allerdings sind sowohl die zuvor üblichen Caddie-Races als auch das Werfen von Dingen ins Publikum verboten. Auch Phil Mickleson ist ein Publikumsmagnet, der weiß die Zuschauer hinter sich zu ziehen. Für Professionals, die ansonsten weitestgehend unbeachtet über die Fairways dieser Welt schlendern, erst einmal ein Zustand mit dem sie zurecht kommen müssen.

Amerikanischstes aller Wochenenden

Geschürt wird die ausgelassene Atmosphäre am Finalsonntag zusätzlich durch das amerikanischste aller Wochenenden: Es ist Super-Bowl-Sunday, der Tag des Endspiels der nationalen amerikanischen Football-Liga (NFL). Es herrscht Ausnahmezustand in Amerika. Als Aufwärmprogramm nutzen die Golf-Enthusiasten jedes Jahr die Waste Management Phoenix Open (ehemals FBR Open), so let's get the Golf-Party started!



Großes Allianz Gewinnspiel - Eine Reise nach München oder ein Tourbag gewinnen

Gewinnen Sie eine Reise nach München, ein handsigniertes Callaway Tourbag, Greenfee-Gutscheine oder einen Golfschirm! Einfach mitmachen und tolle Preise sichern!

Zwei Nächte im Quellness Resort gewinnen!

Gewinnen Sie 2 Nächte für 2 Personen in einem Hotel oder Gutshof ihrer Wahl im Quellness Resort und erkunden Sie mit Greenfee-Gutscheinen einen der Nummer-Eins-Golfplätze Deutschlands. Einfach Gewinnspielfrage beantworten und Daumen drücken.



2 LESER-KOMMENTARE Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab
  1. Pilgern nicht jährlich über 500.000 Zuschauer zu dem Turnier, statt wie angegeben 50.000?

    Antworten

    • Tobias Hennig

      Hi Sebastian,
      das stimmt natürlich! Da ist dem Autor wohl eine null abhanden gekommen! Danke für den Hinweis. Wir haben das nun angepasst.
      Sportliche Grüße
      Tobias (Team Golf Post)

      Antworten