US Women's Open: Esther Henseleit haarscharf an Quali vorbei
Aktuell. Unabhängig. Nah.

US Women’s Open: Esther Henseleit haarscharf an Quali vorbei

Esther Henseleit ist binnen Wochenfrist zum zweiten Mal an ihrem ersten Profi-Erfolg vorbeigeschrammt.

Esther Henseleit verpasst die Qulifikation für die US Women's Open. (Foto: Getty)
Esther Henseleit verpasst die Qulifikation für die US Women's Open. (Foto: Getty)

Esther Henseleit vom Hamburger Golf Club verpasst die Qualifikation für die US Women's Open im Stechen. Die 20-Jährige verlor im Qualifikationsturnier in Buckinghamshire Golf Club das Playoff um den zweiten Platz. 72 Spielerinnen gingen am Dienstag im Westen Londons ins Rennen, um zwei Tickets für die US Women's Open untereinander auszuspielen. Über 36 Löcher verdienten sich die Italienerin Lucrezia Colombotto Rosso als Siegerin sowie Hayley Davis aus England am ersten Extraloch gegen Henseleit einen Startplatz für das zweite Major-Turnier der Saison.

Henseleit ist erst seit einigen Monat als Profi auf der Ladies European Tour (LET) unterwegs und erlebt seit Februar einen Einstand nach Maß. In sechs Starts auf der LET wurde sie fünf Mal mindestens Neunte, zuletzt belegte sie vergangenen Freitag in Dubai den zweiten Rang.

Hole-in-One für Olivia Cowan

Olivia Cowan verpasste als geteilte Vierte ebenfalls knapp Sprung ins Feld der US Women's Open. Sie hatte allerdings schon fünf Schläge Rückstand auf die Erstplatzierten. Bereits in der ersten Runde erzielte Cowan das erste Hole-in-One ihrer Profikarriere. Aus 144 Metern lochte die 22-Jährige mit einem Eisen 6 ein. Laura Fünfstück wurde geteilte 21., Christine Wolf (Österreich) belegte Rang T14.

Die US Women's Open 2019

Die US Women's Open 2019 findet vom 30. Mai bis 2. Juni statt. Sie ist das höchstdotierte Turnier im Damengolf. Insgesamt winken fünf Millionen US-Dollar Preisgeld. Das zweite Major-Turnier der Saison findet im Country Club of Charleston im Bundesstaat South Carolina statt. Titelverteidigerin ist Ariya Jutanugarn aus Thailand.