European Tour: Rory McIlroy schießt tief, Martin Kaymer enttäuscht
Aktuell. Unabhängig. Nah.

European Tour: Rory McIlroy schießt tief, Martin Kaymer enttäuscht

Beim Moving-Day der BMW PGA Championship macht McIlroy mächtig Plätze gut. Kaymer fällt auf der European Tour zurück.

Martin Kaymer fällt zurück, während Rory McIroy eine starke Runde auf das Parkett legt. (Bildquelle: Getty
Martin Kaymer fällt zurück, während Rory McIroy eine starke Runde auf das Parkett legt. (Bildquelle: Getty)

Der Moving-Day der BMW PGA Championship auf der European Tour ist Geschichte. Rory McIlroy nutzt den dritten Turniertag, auf dem Wentworth Golf Club, für eine ordentliche Aufholjagd und macht 49 Plätze gut. Die Führung teilen sich nach drei gespielten Runden der Spanier Jon Rahm und der Engländer Danny Willett (beide -15). Platz drei teilen sich aktuell Shabhankar Sharma, Justin Rose und Christiaan Bezuidenhout (alle -12). Nachdem Maximilian Kieffer bereits am Cut gescheitert ist, spielt lediglich Martin Kaymer als einziger deutscher Starter am Wochenende mit, muss jedoch einige Plätze einbüßen. Bernd Wiesberger und Matthias Schwab bleiben unter Par.

Rory McIlroy mit bester Runde des Tages auf der European Tour

Der Nordire Rory McIlroy hat sich für den Moving-Day viel vorgenommen und startet nach einem Par, direkt mit drei Birdies in Folge. Fünf weitere Pars schließen die Front Nine ab. Auf der Back Nine angekommen, zeichnet sich ein ähnliches Bild ab. Einem anfänglichen Par lässt der 30-jährige ein Birdie an Loch 11 folgen, ehe er an dem darauffolgenden kurzen Par 5 ein Eagle erzielen kann. An Loch 15 macht McIlroy einen weiteren Schlag gut, verliert diesen an Loch 16 mit dem ersten Bogey des Tages zwar wieder, kann ihn sich aber an Loch 17 erneut zurückholen. Damit unterschreibt der diesjährige FedEx-Cup-Champion eine starke 65er-Runde und verbessert sich um 49 Plätze.

Martin Kaymer enttäuscht am Moving-Day der European Tour

Der 34-jährige Martin Kaymer muss am Moving-Day der BMW PGA Championship weiter abreißen lassen und unterschreibt seine zweite Runde über Par. Dabei begann seine Runde verheißungsvoll. Nach seinem Birdie an Loch 4, einem 505 Meter langem Par 5, sah alles nach einer guten Runde aus. Doch bereits an Loch 7 musste Kaymer seinen ersten Rückschlag hinnehmen und sein erstes Bogey des Tages notieren. Die Back Nine starteten für Kaymer denkbar ungünstig. Nach einem weiteren Bogey an Loch 11 kam es für Kaymer noch dicker. An Loch 13 wurde es am Ende sogar ein Doppe-Bogey. Doch der gebürtige Düsseldorfer nutzt Loch 17 und Loch 18 noch um eine Schlagverbesserung einzutüten und unterschreibt im Clubhaus eine 73er-Runde. Damit liegt die ehemalige Nummer eins der Welt auf dem geteilten 52 Platz.

Albatross mit netter Begleiterscheinung

Der Engländer Ross Fisher erzielt an Loch 18 des Wentworth Golf Club ein Albatross, nachdem er seinen zweiten Ball auf dem abschießenden Par 5 einlochen konnte. Fisher, der seine Front Nine noch mit 37 Schlägen (+2) beendet, schließt somit seine Back Nine mit 29 Schlägen ab und unterschreibt eine starke 66er-Runde auf dem Par 72-Kurs. Neben der Ergebnisverbesserung darf sich der 38-jährige Engländer über einen 150.000 Euro BMW i8 Rosso Corsa freuen.



Big Max Travelcover samt "Spine-Vorrichtung" im Gewinnspiel

Zusammen mit unserem Partner Big Max verlosen wir in dieser Woche ein Travelcover samt "Spine-Einsatz" an einen oder eine glückliche Golf Post UserIn.



1 LESER-KOMMENTAR Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab
  1. Michael Lesch

    Meiner Ansicht nach sollte Martin Kaymer die nächsten 16Jahre fleißig trainieren um mit 50Jahren auf der Champions Tour in die Fußstapfen von Bernhard Langer zu treten! Ironie aus !

    Antworten