GC St. Leon-Rot wächst um hochmodernes Athletik-Zentrum
Aktuell. Unabhängig. Nah.

GC St. Leon-Rot wächst um hochmodernes Athletik-Zentrum

Dietmar Hopp und der GC St. Leon-Rot fahren wieder einmal groß auf. Ein Athletik-Zentrum, das den Jugend- und Nachwuchsgolfern dient, ist offiziell eröffnet.

Die Helden und das Ziel immer im Blick im neuen Athletik-Zentrum im GC St. Leon-Rot. (Foto: Golf Post)
Die Helden und das Ziel immer im Blick im neuen Athletik-Zentrum im GC St. Leon-Rot. (Foto: Golf Post)

"I am a champion, I'm all in", jedem Junggolfer, der das neue Athletik-Zentrum betritt, springt das Motto direkt ins Auge. Bewusst sollen die Nachwuchshoffnungen über die Türschwelle des Zentrums treten, das keine Wünsche in athletischer Hinsicht offen lässt. An den Wänden prangen internationale und nationale Größen des Sports, wie zum Beispiel Sprintstar Usain Bolt und Gewichtheber Matthias Steiner, in den emotionalsten, ikonischsten und bewegendsten Momenten ihrer Karrieren - Motivation pur.

Jetzt wird es ernst: Tritt man ein Mal über diese Türschwelle geht das Training los. (Foto: Golf Post)

Jetzt wird es ernst: Tritt man einmal über diese Türschwelle geht das Training los. (Foto: Golf Post)

Optimale Bedingungen für Golfer

Neben den motivierenden Elementen besteht das Zentrum aus drei Teilbereichen. Damit für jede Altersgruppe etwas dabei ist, gibt es den mittleren Bereich ohne Gewichte, wo die Jüngsten ihre Beweglichkeit, Stabilität und Fitness verbessern können. Cardio im vorderen Drittel und ein großzügiger Hantelbereich mit vielen weiteren Geräten rundet das Studio ab.

Damit aber noch lange nicht genug, denn sonst wäre dies ja nur eine normale Muckibude. Die Golfer bekommen von ihren Athletik-Trainern einen Plan auf die individuellen Bedingungen maßgeschneidert, den sie mithilfe von modernster Analyse und Trainingsplanung abarbeiten können. Dafür haben die Junggolfer ein Armband, das mit den Geräten kommuniziert und dem jeweiligen Sportler die Übungsumfänge, Gewichte und Ausführung anzeigt - Hightech auf höchstem Stand.

Das voll digitalisierte Training zeichnet die Trainingsdaten, teilweise mithilfe von speziell entwickelten Apps auf, sodass Fortschritte und Vergleiche zu vorherigen Einheiten für Golfer und Trainer sichtbar werden.

In 165 Tagen zum fertigen Studio

Nachdem die ganzen Planungen mit Kommune, Landkreis, Golfclub und allen anderen Stake-Holdern abgeschlossen waren, ging es ziemlich fix. In 165 Tagen wurden mit 10.560 Bauarbeitsstunden 7.900 Meter Starkstromleitungen und Kommunikationskabel, 7.500 Pflastersteine und 4.000 Meter Leitung Fußbodenheizung verlegt, sodass nun über 500 Quadratmeter Sportfläche entstanden ist. Möglich gemacht wurde das zusammen mit der Dietmar Hopp Stiftung.

Hier können Sie unser CelebriTee mit Dietmar Hopp lesen.

Der Mäzen, Präsident und treue Verbündete des GC St. Leon-Rots ergriff nach den Begrüßungsworten von Geschäftsführer Eicko Schulz-Hanßen das Wort und stellte seine Mission vor, wie er die Jugend unterstützen möchte. Der Sport biete Orientierung und Halt und vermittele Werte, die die Persönlichkeit der Heranwachsenden nachhaltig verbessere, so Hopp. Mit seiner Stiftung und in diesem Fall mit dem neuen Athletik-Zentrum bietet er genau diese Voraussetzungen, um Jugendlichen den Spaß am Sport und den Weg in die Spitze zu ebnen.

Brian Heilig, der als Projektleiter fungierte, schloss die Runde der Redner ab und erklärte die Motivation und den Grundgedanken hinter dem neuen Studio. Natürlich wurden auch die technischen Funktionen und Spielereien detailliert erläutert.





US Open - Jetzt einen Wilson C300 Forged Gun Metal Optik Eisensatz sichern!

Pünktlich zur US Open 2019 haben wir ein Hammer Gewinnspiel für Sie! Sichern Sie sich einen Wilson C300 Forged Gun Metal Optik Eisensatz Limited Edition!

US Open: BIG MAX Trolley und DRI Lite Standbag gewinnen!

Machen Sie mit und gewinnen Sie einen BIG MAX Trolley und das neue DRI Lite Standbag im Gesamtwert von 600€ während der US Open-Woche!



Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab