Joburg Open: Moving Day fällt ins Wasser
Aktuell. Unabhängig. Nah.

Joburg Open: Moving Day fällt ins Wasser

Kurz vor dem Start von Max Kieffers dritter Runde wurde die Joburg Open wegen Gewitters abgebrochen. Das Turnier wird auf 54 Löcher verkürzt.

Geflutete Grüns am Moving Day der Joburg Open. (Foto: Getty)
Geflutete Grüns am Moving Day der Joburg Open. (Foto: Getty)

Wegen Gewitters musste der Moving Day der Hoburg Open frühzeitig abgebrochen werden. Nicht einmal die Hälfte des Feldes hatte es auf den Platz geschafft. Von Beginn an spielt das Wetter in Südafrika verrückt. An der Spitze stehen unverändert Paul Waring und Darren Fichardt.

Max Kieffers Runde verschoben

Ganz umsonst ist Maximilian Kieffer heute nicht aufgestanden, immerhin hatte er am morgen bereits die verbliebenen neun Löcher seiner zweiten Runde gespielt. Er wollte gerade zu Runde drei antreten, als das Spiel unterbrochen wurde. Gewitter machten die Fortsetzung der Runde zu gefährlich. Anhaltender Regen bedeutete, dass sich das Wasser schnell auf den Grüns sammelte. Eine Stunde später dann die Entscheidung: Genug für heute.

Wetterkapriolen bei Joburg Open

Schon in der Auftaktrunde hatten die Spieler der Joburg Open mit Regenunterbrechungen zu kämpfen. Die erste Runde musste Freitag morgen zu Ende gespielt werden. Infolgedessen konnte die zweite Runde wegen einbrechender Dunkelheit nicht beendet werden, die letzten Löcher galt es dann am Moving Day zu spielen. Aufgrund dieser durcheinander gebrachten Planung und den 91 Spielern, die es in den Cut geschafft hatten, hatten die Veranstalter einen zweiten Cut am Samstag angesetzt, der das Feld auf 72 Spieler runterbrechen sollte. Das sollte eine planmäßige Beendigung des Turniers vereinfachen.

Soweit kam es jedoch nicht. Der abgebrochene Moving Day bedeutet, dass das Turnier auf 54 Löcher verkürzt wird, damit am Sonntag ein Sieger gekürt werden kann.



TaylorMade Hi-Toe Wedges von Martin Kaymer sichern!

Sie möchten das beste aus Ihrem kurzen Spiel rausholen? Machen Sie mit und sichern Sie sich die Hi-Toe Wedges von TaylorMade, mit denen auch Martin Kaymer bei der BMW International Open seine Bälle rund um das Grün nah an die Fahne legte.

Skechers Golfschuhe im Gewinnspiel

Gewinnen Sie jetzt eines von zwei Paar Skechers Golfschuhen - die Regeln sind einfach. Sie müssen eine Gewinnspielfrage korrekt beantworten und schon nehmen Sie an der Verlosung teil.



Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab