Northern Trust Open, Tag zwei: Jacobson und Bae teilen die Führung
Aktuell. Unabhängig. Nah.

Northern Trust Open: Jacobson und Bae teilen sich die Führung

Der Schwede und der Südkoreaner spielen beide eine 65er-Runde. Kuchar und Garcia fallen deutlich zurück. Prominente Cut-“Opfer“.

Sang-Moon Bae: Der 26-jährige Südkoreaner führt mit Fredrik Jacobson (Schweden) die Northern Trust Open an. (Foto: Getty)

Jede Menge neuer Namen auf dem oberen Teil des Leaderboards der Northern Trust Open: Während Matt Kuchar und Sergio Garcia ihre Auftakt-Vorstellungen nicht wiederholen konnten, heißen die neuen Spitzenreiter Fredrik Jacobson (Schweden) und Sang-Moon Bae (Südkorea). Beide spielten am zweiten Tag im noblen Riviera Country Club 65er-Runden (-6) und liegen mit insgesamt -9 einen Schlag vor dem amerikanischen Duo John Rollins (65/-6) und John Merrick (66/-5). Mit -7 fürs Turnier folgt der englische Weltranglisten-Dritte Luke Donald, der in Südkalifornien seinen Saison-Einstand gibt und sich nach einer 66er-Runde auf Rang fünf vorschob.

Riviera CC ist der Platz der Hollywood-Stars

Der Riviera Country Club im Los-Angeles-Stadtteil Pacific Palisades zählt zu den schicksten Golfplätzen der USA. Nur einen Steinwurf vom Sunset Boulevard entfernt, war bzw. ist der Kurs die „Spielwiese“ von Hollywood-Stars wie Dean Martin, Gregory Peck, Jack Nicholson oder „Happy Gilmore“ Adam Sandler. Und wie schon so oft in der 86-jährigen Club-Geschichte schieden sich auch jetzt besonders an der ebenso berühmten wie verzwickten Zehn die Geister. Das Grün des gerade mal 288 Meter langen Par-4-Lochs ist für manche Pros vom Abschlag aus sogar mit einem Eisen zu erreichen. Aber wehe, man verfehlt es und muss sich aus einem Bunker oder aus dem Rough an die Fahne kämpfen.

Auftakt-Spitzenreiter Kuchar „scheitert“ an der berühmten Zehn

Diese leidvolle Erfahrung machte zuvorderst Matt Kuchar, der sich dort direkt das erste von zwei Doppel-Bogeys einfing und nach einem Abschluss-Bogey bloß noch geteilter Neunter war. Fredrik Jacobson und Sang-Moon Bae hingegen schrieben sich an der Zehn beide ein Birdie gut, blieben aber mit einem bzw. drei Tages-Bogeys auch nicht fehlerfrei. Einen kuriosen Auftritt lieferte Sergio Garcia ab, der mit Eagle, Bogey, Birdie eröffnete und in der Folge vier Bogeys kassierte, was ihn auf T13 zurückwarf.

Zu den prominenten Opfern des Cuts, der bei +2 lag, gehören u. a. Graeme McDowell, Padraig Harrington, Dustin Johnson und Bubba Watson.

Das Leaderboard.



Golf, Gaming & Burger für Vier in der Golf Lounge gewinnen

Gewinne für Dich und drei deiner Freunde zwei Stunden Gaming samt Burgern und jeder Menge Action und Spaß in der Golf Lounge in Hamburg.

Auf den Spuren von Fowler, DJ, Rahm, Rory und Day - Test von TaylorMade

Die TaylorMade TP5 und TP5x Golfbälle sollen dem Marktführer die Show stehlen. Melden Sie sich jetzt an, um als Tester ausgewählt zu werden.



Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab