PGA Tour: Kevin Na gewinnt souverän in Texas
Aktuell. Unabhängig. Nah.

PGA Tour: Kevin Na gewinnt souverän in Texas

Der Amerikaner Kevin Na sichert sich mit dem Sieg der Charles Schwab Challenge seinen dritten Turniererfolg auf der PGA Tour.

Kevin Na sichert sich den Titel der Charles Schwab Challenge. (Bildquelle: Getty)
Kevin Na sichert sich den Titel der Charles Schwab Challenge. (Bildquelle: Getty)

Bei der Charles Schwab Challenge der PGA Tour kann sich Kevin Na gegen ein stark besetztes Feld durchsetzen. Neben dem Lokalmatador Jordan Spieth stehen mit Justin Rose, Rickie Fowler oder auch Tony Finau weitere Hochkaräter auf der Teilnehmerliste. Der einzige Deutsche im Feld, Martin Kaymer, kann in der Finalrunde nicht überzeugen. Na sichert sich zusätzlich zum Siegercheck von 1.314.000 US-Dollar, noch einen Dodge Challenger aus dem Jahre 1973.

Martin Kaymer muss auf der PGA Tour Plätze einbüßen

Die deutsche Nummer eins und der einzige deutsche Vertreter im Feld Martin Kaymer, der Charles Schwab Challenge, fällt durch eine 73er Runde am Finaltag um einige Plätze zurück. Dabei verläuft der Start für den Düsseldorfer äußerst vielversprechend. Bereits an Loch 2, einem 344 Meter langem Par 4, verbucht Kaymer nach einem starken Abschlag und einem noch besseren Annäherungsschlag das fällige Birdie. Dieser Schlaggewinn sollte für Kaymer auch der letzte am heutigen Tag sein. Der 34-jährige Deutsche muss an seinem ersten Par 3 der Runde, auch gleich den ersten Schlagverlust hinnehmen. Seinen Abschlag platziert der zweifache Majorsieger im vorgelagerten Sandbunker. Nach einem passablen Bunkerschlag benötigt Kaymer zwei weitere Putts zum Bogey. Zum Abschluss seiner Front Nine folgt dann ein weiteres Bogey. Auf der Back Nine zeichnet sich ein ähnliches Bild ab. Zwei anfängliche Bogeys auf Loch 10 und 12 stehen sieben weiteren Pars gegenüber. Damit beendet Kaymer die Charles Schwab Challenge auf einem geteilten 40 Rang.

Kevin Na zelebriert seinen dritten PGA Tour Sieg

Ganze 322 Tage musste sich Kevin Na gedulden und auf seinen dritten Turniersieg warten. Den eben genau so viele Tage lagen zwischen seinem zweiten und dritten Turniersieg. Nach einem eher verhaltenen Start in die Charles Schwab Challenge, bei der er in Runde eins nur eine Even-Par-Runde spielen konnte, startet Na die nachfolgenden Tage so richtig durch. Am Freitag zauberte Na eine fehlerfreie 62, auf dem Par 70 Kurs, auf die Wiese. Runden von 69 und 66 verhelfen den in Seoul geborenen US-Amerikanischen Staatsbürger zu seinem dritten Sieg auf der PGA Tour.

Ein Auto für Caddie Kenny Harms

Der neue Sponsor der Charles Schwab Challenge stellt neben den 7,3 Millionen US-Dollar Preisgeld, noch einen Dodge Challenger 1973 für den Sieger des Turniers bereit. Na gibt den Oldtimer an seinen Caddie Kenny Harms weiter. Eine wahrlich schöne Geste.



Großes Allianz Gewinnspiel - Eine Reise nach München oder ein Tourbag gewinnen

Gewinnen Sie eine Reise nach München, ein handsigniertes Callaway Tourbag, Greenfee-Gutscheine oder einen Golfschirm! Einfach mitmachen und tolle Preise sichern!

Zwei Nächte im Quellness Resort gewinnen!

Gewinnen Sie 2 Nächte für 2 Personen in einem Hotel oder Gutshof ihrer Wahl im Quellness Resort und erkunden Sie mit Greenfee-Gutscheinen einen der Nummer-Eins-Golfplätze Deutschlands. Einfach Gewinnspielfrage beantworten und Daumen drücken.



Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab