PGA-Tour-Star wegen Anstiftung zur Prostitution verhaftet
Aktuell. Unabhängig. Nah.

PGA-Tour-Star wegen Anstiftung zur Prostitution verhaftet

Der ehemalige PGA Tour-Sieger Tommy Gainey wurde im Rahmen einer Untersuchung in Polk County im US-Bundesstaat Florida verhaftet.

Tommy Gainey wurde vergangene Woche im US-Bundesstaat Florida verhaftet. (Bildquelle: Getty)
Tommy Gainey wurde vergangene Woche im US-Bundesstaat Florida verhaftet. (Bildquelle: Getty)

Die Polizei von Polk County im US-Bundesstaat Florida hat im Rahmen der Untersuchung "Operation Santa's Naughty List" letzte Woche 124 Verdächtige, darunter den Profigolfer Tommy Gainey, auch bekannt als "Two Glove", festgenommen. Die Razzia richtete sich gegen Personen, die Prostitution und Menschenhandel, unter anderem mit Kindern, betreiben. Am Wochenende wurde die Untersuchung nach den erfolgreichen Festnahmen eingestellt. Tommy Gainey durfte gegen eine Zahlung einer Kaution das Gefängnis am 9. Dezember wieder verlassen.

Tommy Gainey wegen Anstiftung zur Prostitution angeklagt

Der 44-jährigen Tommy Gainey war an dem besagten Tag wegen einem Charity-Golfevent in der Stadt und wurde wegen der Anstiftung zur Prostitution beschuldigt. Gainey soll auf eine Internetwerbung geantwortet haben, um ein Treffen mit jemanden zu engagieren, der sich als Sexarbeiter ausgegeben haben soll. Laut dem Office der ortsansässigen Polizei soll der Amerikaner aufgrund einer Charity-Veranstaltung am 9. Dezember vor Ort gewesen sein, wurde aber letzten Endes nicht rechtzeitig entlassen, um seine Startzeit für das Event wahrzunehmen.

Zwischen Familienvater und dem Leben als Golfprofi

Tommy Gainey ist verheiratet, hat zwei Kinder im Alter von 5 und 11 Jahren und lebt in Hartsfield, South Carolina. Gainey, der 1997 zum Golfprofi wurde und 2008 auf die PGA Tour gekommen ist. Seinen größten Erfolg feierte Gainey, der durch Handschuhe an beiden Händen bekannt wurde, mit dem Sieg der RSM Classic 2012, bei der er mit einem Schlag vor David Toms triumphierte. Des Weiteren holte Gainey 2012 die McGladrey Classic. Aktuell besitzt der 44-jährige keine PGA-Tour-Karte und muss sich über die SwingThought Tour und die Korn Ferry Tour für PGA-Tour-Events qualifizieren. In dieser Saison bestritt "Two Gloves" vier Turniere auf der PGA Tour, bei denen er drei Cuts verpasste. Bei der Sanderson Farms Championship platzierte sich Gainey auf einem geteilten 36. Platz.