Aktuell. Unabhängig. Nah.

Cobra BiO CELL Driver + Masters Edition

Cobra bringt zur Saison 2014 der BiO CELL Masters Edition Driver auf den Markt. Hier gibt es alle Infos!

Cobra BiO CELL Driver + Masters Edition

Das Zauberwort des Jahres bleibt bei Cobra Golf die MyFly-Technologie, mit der sich die Flugkurve des COBRA BiO Cell Drivers individuell, jeder nach seinem Gusto, beinflussen lässt. Am Hosel lässt sich die Loft-Zahl des Drivers einstellen, die acht verschiedene Varianten, von neun bis zwölf Grad, bietet. Für die Damen bewegt sich die Spannweite von elf bis 14 Grad Loft. Als Zielgruppe definiert Cobra Golf mittlere Handicapper bis in den niedrigen Handicap-Bereich hinein.

Was sich Cobra Golf auf die Fahne geschrieben hat, ist die optische Vielfalt. Der COBRA BiO Cell Driver ist für die Herren in fünf verschiedenen Farben erhältlich: schwarz, silber, rot, orange und blau. Die Damen haben pink, hellblau und champagner zur Auswahl.

Länger, höher, weiter: Marketing ist eben doch alles. Die gefeierte COBRA BiO Cell Serie ist um ein Schmuckstück reicher. Fünf Wochen vor dem ruhmreichen Masters in Augusta wirft der Schlägerfabrikant einen limierterten Driver im Masters-Design auf den Markt. Höher, weiter, fehlerverzeihender. Wie immer? Das smaragdgrüne Exemplar erfüllt dabei wieder exakt die Kriterien der BiO Cell Linie, die schon seit dem 15. Januar erhältlich ist: Ob Driver, Fairwayhölzer oder Eisen – diese Instrumente schlagen den Ball dank MyFly und SmartPad Technologie laut Hersteller deutlich weiter. Ein “Schläger für Hacker, wie dich und mich”, verspricht Cobra Golf gekonnt in seiner Pressemitteilung. Medien wie Back9network oder die PGA Tour reagierten ebenfalls begeistert. Eines ist sicher: Die Vorfreude auf das Masters steigt weiter...


Fragen Sie jetzt Ihren individuellen Fitting-Termin bei den Experten von Edelmetall an.


Weitere Produkte in der Kategorie Driver